Zirkus im Wirbelwind

Das Kinderhaus Wirbelwind bekam in den Osterferien besonderen Besuch: Der chilenische Clown „Yunke“ sorgte für zwei heitere Nachmittage an der Geleitsstraße. Mit seiner spielerischen Clown-Show mit Artistik, kleinen Zaubertricks und Jonglage fesselte er die Aufmerksamkeit der neugierigen Kindergartenkinder.

 

Danach lud er zum mitmachen und ausprobieren ein: Zeitlupenrennen, Purzelbäume und Seiltanz auf der Slackline forderten die jungen Nachwuchs-Artist*innen heraus. Dabei zeigten die Kinder ihr artistisches Talent. Mit viel Spaß waren sie begeistert dabei und trainierten fleißig auf einem Bein zu hüpfen und zu balancieren. Spielerisch wurden dabei Motorik, Konzentration und das eigene Körpergefühl trainiert.